Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Bouillabaisse - Sommer 2009
Fotogalerie
Bouillabaisse
(2009)

Und ewig schleichen die Erben

Die wohlhabende Frau Wagner hat nicht nur Ärger mit dem Personal,
auch die Familie mit der ungeratenen Enkelin Charlotte bereitet ihr Ungemach. Beim Abendessen, es wird jene Titel gebende Bouillabaisse
serviert, knallt Oma mit dem Kopf mitten in ihren Teller voller Fischsuppe.

Nun kann man nicht gerade behaupten, dass das Haus Wagner in große Trauer ausbricht.
Enkelin Charlotte hat sich noch nie mit ihrer Großmutter verstanden.
Schwiegertochter Silvia hat jetzt einen reichen Ehemann und feuert sofort
ihre Rivalin, die Sekretärin Manon. Die ihrerseits erweist sich als erstaunlich
hartleibig und bleibt einfach im Hause. Sie scheint als einzige zu kapieren,
dass Mord im Spiel ist.

Pflegerin Johanna hatte auch keinen Lenz bei der ollen Wagner. Jetzt kann sie
Sohn Ferdinand angraben, den sie schon lange heimlich liebt.Sie bleibt nicht allein. Von Adoptivtochter Charlotte bis zur besagten Pflegerin - alle sind in ihn verschossen. Selbst die Kommissarin, die versucht, Licht in das chaotische Dunkel zu bringen. Ihr Assistent Schmidt-Huber ist dabei allerdings keine große Hilfe.


Eine Kriminalkomödie aus
der Feder von Mireille Ebeling.


80 Minuten witzige und spannende Unterhaltung.

Quelle: Märkische Allgemeine, Der Havelländer, 29.06.2009

Besetzung
Maria Giebe als Silvia
Mireile Ebeling als Charlotte
Janina Baier als Johanna
Stefan Pickert als Ferdinand
Roy Schumacher als Schmidt-Huber
Wencke Vielhaber als Manon
Monique Kreyß als Frau Wagner & Kommissarin

Technik : Patrick Kleemann
Theater
.....im Bürgerhaus Finkenkrug
.....im Bürgerhaus Finkenkrug
Falkensee / Finkenkrug